über mich:

Der Harfe begegnet mit acht Jahren. Die ersten Jahre im geschützten Raum mit viel Zuwendung gelernt zu spielen. Ziemlich schnell im Hochschulbetrieb mit klassischer Ausbildung gelandet. Trotzdem weiter gespielt. Nach dem Studium auf den krummen Trampelpfaden, jenseits der Hauptstraßen einer klassischen Musikerin das gefunden, was ich immer wollte:
Werkzeuge um meine musikalischen Ideen, solo oder für Ensembles umzusetzen. Die Prinzipien der Improvisation.Ein profundes und praktisches Verständnis von Musik. Freiheit im Spiel.